Download e-book for kindle: Allied Artillery of World War Two by Ian V. Hogg

By Ian V. Hogg

ISBN-10: 1861261659

ISBN-13: 9781861261656

Allied Artillery of worldwide battle

Show description

Read or Download Allied Artillery of World War Two PDF

Best conventional books

Anglo-Saxon Thegn 449 - 1066 Ad - download pdf or read online

The cave in of Roman rule in Britain used to be now not rather a lot a surprising disaster as a protracted and drawn-out decline. The 'Celtic' Britons retreated steadily to the highland parts of Wales, Cornwall and the south-west of Scotland. keep an eye on of the fertile japanese lowlands was once misplaced to warriors of Germanic starting place who migrated from the Continent.

Download e-book for kindle: CT of the Retroperitoneum: From Conventional to Multi-energy by Giorgio Ascenti, Angelo Vanzulli, Carlo Catalano, Rendon C.

This booklet offers a complete and updated evaluate of the constantly evolving box of dual-energy CT (DECT). An introductory part offers info at the actual and technical heritage of DECT and considers nonspecific and particular software program benefits. medical functions of DECT within the overview of retroperitoneal viscera are then addressed intimately with the aid of top of the range illustrations.

Additional info for Allied Artillery of World War Two

Example text

Kpfw. Kpfw. IV J ersetzt, der den Höhepunkt dieser Baureihe bildete. Kpfw. IV J Fahrzeugtyp: Verfügbar: Steuerung: Hauptwaffe: Max. : Funk: Zielgröße: Höhe: Gewicht: Bodendruck: Max. horiz. Neigung: Kletterfähigkeit: Panzer Jan 44 – Mai 45 Spieler KwK 40 75mm L/48 -10°/+20° Rumpf-, Koaxial-, AA-MG 20mm 87 (75mm), 3150 (MG) keiner 50 Sekunden Ja groß 2,68 m 25,0 Tonnen 0,89 kg/cm2 30° 0,6 m Höchstgeschwindigkeit: Max. Kpfw. IV-Serie sein, die gebaut wurde. Die meisten Veränderungen an diesem Fahrzeug dienten allerdings der Produktionsbeschleunigung, obwohl auch die Panzerungsstärke und Nahverteidigungsfähigkeit zusammen mit dem Abgas- und Treibstoffsystem verbessert wurden.

ITALIEN Am 10. Juli 1943 fand unter dem Codenamen “Operation Husky” die alliierte Landung an der Südküste Siziliens statt. Während die britische 8. Armee im südöstlichen Küstenabschnitt an Land ging, nahm sich die 7th US-Army unter dem Kommando von George S. Patton die Küste im Südwesten vor. Die amerikanische Streitmacht bestand aus der 1st, 9th, und 45th Infantry Division, der 82nd Airborne Division, der 2nd Armored Division, sowie einigen gemischten Infanterieund Panzerbrigaden und -regimentern, zu denen auch zwei Ranger-Bataillone gehörten.

Neigung: Kletterfähigkeit: Panzer März 42 – Dez 43 nur Computer KwK 39 50mm L/60 -10°/+20° Rumpf-MG, Koaxial-MG 84 (50mm), 3750 (MG) Nein 35 Sekunden Ja mittel 2,5 m 21,5 Tonnen 0,94 kg/cm2 30° 0,6 m Höchstgeschwindigkeit: Max. Kpfw. III H nur provisorisch verstärkte Panzerung noch verbessert, zudem fanden auch noch einige kleinere Modifikationen an der Wanne und den Aufbauten statt. Zudem standen ihm auch noch einige zusätzliche Panzerplatten zur Verfügung, die seinen Schutz verbesserten, als er sich später den gegnerischen Kanonen gegenüber als unterlegen erwies.

Download PDF sample

Allied Artillery of World War Two by Ian V. Hogg


by George
4.1

Rated 4.59 of 5 – based on 12 votes